Wir glauben ...

...an die unbedingte Gültigkeit der Bibel (der Heiligen Schrift) als der einzigen Basis für unseren Glauben.

Die Bibel als Basis unseres Glaubens legt wesentliche Grundlagen fest, die seit 2000 Jahren in verschiedenen Glaubensbekenntnissen immer wieder zusammengefasst wurden. Hier sei das Bekenntnis von Nizäa – Konstantinopel aus dem Jahr 381 n. Chr. zitiert, das aufgrund seiner allein biblischen Basis auch für uns noch volle Gültigkeit hat:

Wir glauben an den einen Gott, 
den Vater, den Allmächtigen, 
der alles geschaffen hat, Himmel und Erde, 
die sichtbare und die unsichtbare Welt.

Und an den einen Herrn Jesus Christus, 
Gottes eingeborenen Sohn, 
aus dem Vater geboren vor aller Zeit: 
Gott von Gott, Licht vom Licht, 
wahrer Gott vom wahren Gott, 
gezeugt, nicht geschaffen, 
eines Wesens mit dem Vater; 
durch ihn ist alles geschaffen. 
Für uns Menschen und zu unserm Heil ist er vom Himmel gekommen, 
hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist 
von der Jungfrau Maria und ist Mensch geworden. 
Er wurde für uns gekreuzigt unter Pontius Pilatus, 
hat gelitten und ist begraben worden, 
ist am dritten Tage auferstanden nach der Schrift 
und aufgefahren in den Himmel. 
Er sitzt zur Rechten des Vaters und wird wiederkommen in Herrlichkeit, 
zu richten die Lebenden und die Toten; 
seiner Herrschaft wird kein Ende sein.

Wir glauben an den Heiligen Geist, 
der Herr ist und lebendig macht, 
der aus dem Vater und dem Sohn hervorgeht, 
der mit dem Vater und dem Sohn angebetet und verherrlicht wird, 
der gesprochen hat durch die Propheten, 
und die eine, heilige, allgemeine und apostolische Kirche. 
Wir bekennen die eine Taufe zur Vergebung der Sünden. 
Wir erwarten die Auferstehung der Toten 
und das Leben der kommenden Welt. 

Amen.

Bezogen auf die unterschiedlichen zeitgenössischen Ansichten innerhalb der Christlichen Konfessionen und Denominationen glauben wir ...

... dass Gott jeden Menschen richten wird und dass kein Mensch aufgrund seiner guten Werke in diesem Gericht bestehen kann, sondern allein durch Glauben an den Herrn Jesus Christus. Die Taufe hat dabei nicht in sich eine sündenvergebende Wirkung, sondern sie schließt als äußerlich sichtbare Bestätigung den innerlichen Entscheidungsprozess zur Vergebung der Sünden ab. An den Herrn Jesus zu glauben heisst in diesem Sinne, die Schuld gegenüber Gott zu erkennen, die Schuld Gott - und wo nötig auch Menschen - zu bekennen, das stellvertretende Opfer Jesu persönlich anzunehmen und sich daraufhin taufen zu lassen.

... dass die durch Jesus Christus gerecht Gesprochenen ewiges Leben in Gottes Gegenwart geschenkt bekommen, frei von Leid und Schmerz – voller Freude und Zufriedenheit (Himmel). Wir glauben aber auch, dass Menschen, die nicht an Jesus Christus glauben und sein Angebot der Versöhnung mit Gott ablehnen, im Gericht Gottes nicht bestehen können und den ewigen Tod erleiden werden, den die Bibel als Zustand bei vollem Bewusstsein in großer Qual beschreibt (Hölle oder Feuersee).

... dass die Bibel von Menschen geschrieben wurde, die Gott wörtlich inspiriert hat. Deshalb lehnen wir jede Form von Bibelkritik ab. Wir freuen uns über die große Freiheit, die Gott uns in der Bibel für unser Alltagsleben, die Familie und die neutestamentliche Gottesdienstgestaltung zeigt, wir möchten uns aber auch sorgfältig an den durch die Bibel festgelegten Rahmen halten und hier keine Kompromisse aufgrund gesellschaftlicher und ideologischer Trends oder auch aufgrund irgendwelcher Traditionen machen.

... dass es nur eine Gemeinde (= "heilige, allgemeine und apostolische Kirche") gibt, deren Haupt alleine der Herr Jesus Christus ist und die sich nicht an einer organisatorischen oder institutionellen Gruppe oder Denomination festmachen lässt. Jeder Gläubige ist Christus direkt verantwortlich, es bedarf keines Vermittlers zwischen Gott und den Gläubigen außer Jesus selbst. Wir verstehen uns als einen Teil dieser Universalgemeinde, der sich als Ortsgemeinde in der Ortlerstraße 8 in München trifft.

Für weitergehende Fragen und Informationen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei!

Aus allen Bereichen

  • Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit die der Schriftgelehrten und Pharisäer nicht weit übertrifft, so werdet ihr gar nicht in das Reich der Himmel eingehen! (Matthäus 5, 20)

  • Die meisten Menschen denken, dass das Christentum eine solche Religion ist.

  • Unser Gottesdienst findet jeden Sonntag von 10:00 Uhr bis etwa 11:45 Uhr in den Gemeinderäumen statt. Wir singen zusammen Lieder über die Größe und Gnade Gottes. Wir loben und danken Gott für seine Liebe zu uns. Wir nehmen uns Zeit zum Nachdenken und zur Anbetung.